Historie

1908

Heinrich Müller übergab wegen seiner Erkrankung den Stab an Friedrich Bokelmann. Er erweiterte die musikalischen Möglichkeiten des Spielmannszuges indem er zu den Flöten und Trommeln Signalhörner anschaffen ließ.

1918

Friedrich Bokelmann baute den Zug nach dem Krieg wieder auf. Viele Instrumente gingen verloren, so dass man sich Pauken und Becken sich ausleihen musste. Aber nach kurzer Zeit war der Spielmannszug wieder auf einen guten Leistungsstand.

1939

Durch das Hitlerregimes ruhte jene Vereinsarbeit. Alle Instrumente wurden beschlagnahmt und gingen verloren.

1948

Am 4. September 1948 wurde ein neuer Anfang gemacht. Bruno Vallentin gelang es mit einigen der alten Spielleute den Zug wieder aufzubauen. Stabführer war wiederum Friedrich Bockelmann. Der neue Anfang war sehr schwer, man hatte keine Instrumente und auch kein Geld. Aber nach und nach konnten einige der alten Instrumente wieder beschafft werden. Als Uniform wurde die traditionelle Farbe der Turner gewählt: weißes Hemd und weiße Hose.

1955

Der Spielmannszug begann mit der Jugendarbeit. Gründung des Knabenspielmannszuges, der sich aber nach kurzer Zeit wieder auflöste.

1963

Gründung des Mädchenspielmannszuges, den ersten in Niedersachsen. Erreichte als solcher grosse Bekanntheit in Deutschland. Einführung der neuen Uniformfarbe Grün – Weiß. Mit den drei Musikabteilungen wurden viele Erfolge erzielt. Besonderheiten: Eröffnungsfeier Tierpark Etelsen und Neueröffnung der Bremer Stadthalle, beides vom Fernsehen übertragen.

1965

Die 65 Jahrfeier des Spielmannszuges brachte auch einen Wechsel an der Spitze mit sich. Bruno Valentin legte sein Amt nieder. Er war der Begründer der freundschaftlichen Beziehung zwischen den französischen Jugendblasorchester „Cadets de la Sarthe“ und den DTB Spielmanns- und Fanfarenzug. Neuer Stabführer des Spielmannszuges wurde Manfred Spille. Ebenfalls wurde im Zuge dieses Jubiläums der Fanfarenzug gegründet. Erster Stabführer war hier Klemens Herzog.

1967

Der Spielmannszug macht zusammen mit dem Mädchenspielmannszug die erste Fahrt nach Allonnes / Frankreich zu den Cadets de la Sarthe. Im gleichen Jahr kommen die Cadets nach Delmenhorst. Bis heute wird diese Freundschaft mit gegenseitigen Besuchen im jährlichen Wechsel gepflegt!

Im Jahre 1900 gründeten Mitglieder des Delmenhorster Turnerbundes von 1875 e.V. einen Spielmannszug. Heinrich Müller führte als Stabführer diesen Spielmannszug zu seinem ersten Auftritt, zum 25jährigen Vereinsjubiläum des Delmenhorster Turnerbundes. Bald darauf konnte der Spielmannszug in der näheren Umgebung und in Bremen auf Stiftungs- und Turnfesten sein Spiel hören lassen.

1971

Die Leistungen des Spielmanns- und Fanfarenzuges wurden immer weiter verbessert, so dass sich zur 600 Jahrfeier der Stadt Delmenhorst der DTB mit 70 Musikern an diesem großen Fest in unserer Stadt beteiligen konnte.

1972

Im Juni 1972 wurde unter der Leitung von Gustav Bert wurde ein Musikzug  gegründet, der sich sehr schnell und gut entwickelte.

1975

Zur 100 Jahrfeier des DTB zählten der Spielmanns-, Fanfaren- und Musikzug mehr als 100 aktive Musiker. Die Feierlichkeiten wurden von über 1400 Musikern begleitet. Im Oktober wurde an einer internationalen Musikschow in Bremerhaven teilgenommen.

1976

Die durch die DTB Spielmanns.- Fanfaren.- und Musikzug angefangene Freundschaft mit Allonnes, wird zur Städtepartnerschaft zwischen Delmenhorst und Allonnes

1991

Der Stab wird weitergereicht vom Vater zum Sohne. Der neue Stabführer vom Spielmannszug ist Burkhard Spille

2000

Am 1. April startet der Spielmanns- und Musikzug ins Internet mit seiner eigenen Homepage

2000

Am 1. und 2. Juli beginnen die Feierlichkeiten zur 125. Jahrfeier des DTB und die 100. Jahrfeier des Spielmannzuges. Der Festumzug wird von 12. Spielmanns.- und Musikzügen begleitet. Zur Unterstützung sind die Cadets de la Sarthe aus Allonnes extra fürs Wochenende angereist.

2001

Eröffnungsfeier von den DTB Musikzügen und den Cadets de la Sarthe. Einladung des Bundestagsabgeordneten Holger Ortel mit den Cadets de la Sarthe nach Berlin zur Besichtigung des Reichtages.

2007

Die befreundenten Musiker aus Allonnes kommen nach Delmenhorst., um dieses Jubiläum gebührend zu feiern.

2017

Das Orchester des DTB macht sich mit allen Musikern und Würdenträgern auf den Weg nach Allonnes. Dort wird dieses Jubiläum zu einem besonderem Meilenstein dieser Freundschaft.